STAATSPREIS 2004

2004 verlieh das Bayerische Wirtschaftsministerium den Bayerischen Staatspreis für Nachwuchsdesigner zum elften Mal. 

Der Staatspreis wird für Nachwuchskräfte mit einer abgeschlossenen Ausbildung im Bereich Industrie oder Kommunikationsdesign sowie für Nachwuchskräfte in gestaltenden Handwerksberufen ausgelobt. Für die besten Arbeiten wurden drei mit je 7.500 Euro dotierte Preise vergeben.

Zur Vorauswahl wurden 293 Bewerbungen eingereicht. Nach einem Vorauswahlverfahren wählte die Jury in einem Hauptauswahlverfahren aus 77 Exponaten einen Preisträger aus dem Bereich Industriedesign, einen Preisträger aus dem Bereich Kommunikationsdesign und einen Preisträger aus dem Bereich Gestaltendes Handwerk aus.

Preisträger

Anerkennungen

Teilnehmer

Jury

Ausstellung

Die Ausstellung der ausgewählten Arbeiten war Räumen der Industrie- und Handelskammer in München vom 18. Juni bis 2. Juli 2004 zu sehen.

Katalog 2004

Weitere Informationen zum Staatspreis 2004 finden Sie im Katalog

DOWNLOAD